Archiv für den Monat Februar 2012

Sich einkehren im Moment und ein Herz an sich ziehen

man lernt nie aus, und mit starken Gefühlen kann man nicht vorausplanen
der Kater schlägt zu, die Kulturdroge wird zum Allerweltsmoment
man denkt immer wieder darüber nach, es zu Leben erfordert Momentspürsinn
Die Freunde, die Herausforderung, die Lust zum ausgeben, die Verbundenheit
Ein gutes Gespräch, die Herzlichkeit besteht in der Zweisamkeit aus Lust
Der Körper ist betäubt, und auch der Geist macht schlapp, einfach verstellt
Die Lust auf Kontakt, wo die Berührung des anderen die Türe zu etwas neuem erstellt,
Rauchen aus Langeweile, weil der Moment nicht mehr erfasst werden kann
Das vertrauen ineinander, die Lust in der Nähe und Sinneserfahrung
Verstörter Moment, Versuch der Neujustierung einer Gefühlslage
Eine Frau ruht in deinen Armen, schläft, fühlt sich geborgen, sicher
Aufbruch, Verabschiedungsgestummel,
frische kalte Luft und die Beine schwankend tragen, kein Problem

Werbeanzeigen